Die besten Tage meines Lebens

„Die besten Tage meines Lebens“

Komödie von Frank Pinkus

Die attraktive Künstlerin Anna und der pummelige Gartenbauarchitekt Klaus geraten in einen unangenehmen Rechtfertigungszwang: Sie wurden miteinander gesehen. Leider von ihren Ehepartnern, denen das gar nicht gefällt. So kommen sie nicht umhin, ihre „vollkommen harmlose Beziehung“ zu gestehen. Seit ihrer ersten Begegnung am Einschulungstag liefen sie sich immer wieder unbeabsichtigt über den Weg. Als Jugendliche in der Tanzschule, als Studenten, im Fitnessstudio, in der Sauna … Jede Begegnung eine höchst peinlichen Katastrophe. – Und ausgerechnet diese beiden sollten eine Affäre haben? Nein! Niemals! Und überhaupt, all diese Gegensätze. Das sei ja albern, also wirklich!

Doch manchmal sind es eben genau diese Gegensätze ...

Eine Komödie mit viel Wortwitz, Situationskomik und Herzklopf-Momenten, über Karottendiäten, Große-Bruder-Ratschläge und die Frage, ob man gegen K’s allergisch sein kann.

Mit Kirsten Annika Lange und Markus Veith

Regie: Tony Glaser