Dernieren

Wikipedia sagt: „Die Dernière (franz.: letzte) ist die letzte Darbietung einer Inszenierung an einem Spielort.“

Wobei ich hier an einem Spielort wirklich hervorheben möchte. Denn abgesehen von den Rubriken Theatersommer, Kindertheater und Galerie sind die in „Gänsefüsschen“ aufgeführten Stücke zwar schon einmal inszeniert worden – sei es von und/oder mit mir – was aber nur bedeutet, dass sie derzeit nicht gespielt werden. Ich bemühe mich, sie wieder auf die Bühne zu scheuchen. Und vor allem was die von mir verfassten Stücke (*) betrifft bin ich nur zu gerne bereit, bei Interesse Auskunft zu geben.

„Die 1. Bahn“ (*)

„Frau Eva: Zum Diktat“ (*)

„Pinocchio“ – Kindertheater (*)

„Zwei waagerecht“