„Frau Eva zum Diktat“

ein kabarettistisches Theaterstück für 2 Schauspielerinnen und 2 Schauspieler – erstmals inszeniert 2009

Handlung:

So begab es sich einst, dass es Eva langweilig war im Paradiese. Gott gewährte ihr den Wunsch nach Gesellschaft und so ward erschaffen: Der Mann. Jedoch warnte Gott Eva vor möglichen Querelen und nahm ihr das Versprechen ab, niemals zu verraten, dass eigentlich sie zuerst erschaffen worden ward, nicht Adam …

Inzwischen hat sich Eva die Geschichte lange genug angeschaut. Sie fordert Gott zu einer Feldstudie auf: „Bisschen unter die Leute mischen. Dann kannst du mal sehen, was da heute abgeht. Und, jawohl: Ich komme mit!“
Die beiden schleusen sich in eine sehr irdische Realschule ein: Frau Eva als Sekretärin, Herr Gott als Direktor. Im Sekretariat treffen sie auf SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern, Hausmeister, Putzkräfte und Dienstleister mit unterschiedlichsten Perspektiven auf und Umgangsweisen mit dem anderen Geschlecht.

Fotos von Thomas Pläßer